02.10.01 23:48 Uhr
 16
 

Nach Infarkt beim England-Debakel: Rudi Völlers Vater schaut wieder zu

Vor ca. einen Monat hat der Vater vom DFB-Teamchef Rudi Völler, Kurt Völler, während der Halbzeitpause im WM-Quaslifikationsspiel Deutschland gegen England einen schweren Herzinfarkt erlitten - noch im Stadion mussten Ärzte um sein Leben kämpfen.

Heute geht es dem 75-Jährigen wieder sehr gut, derzeit ist er in der Anschlußheilbehandlung und freut sich sogar auf das nächste Qualifikationsspiel gegen Finnland am Samstag - allerdings wird er das Spiel nur vor dem Fernseher verfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: England, Vater, Debakel, Infarkt
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert
Sting auf der ProWein Messe in Düsseldorf
Scarlett Johansson verprügelte während Dreharbeiten einen Stuntman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in London: Täter war Brite
Steuerzahlerbund kritisiert Milliarden-Subventionen für unnötige Projekte
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?