02.10.01 23:02 Uhr
 404
 

Software um Anschläge vorauszusehen

In den USA wird eine intelligente Analyse Software 'Knowledge Aided Retrieval in Activity Context' entwickelt, welche weitere Terroranschläge voraussehen und damit verhindern soll.

Sie bezieht Daten aus privaten wie auch öffentlichen Datenbanken und soll dadurch Muster in den Anschlägen erkennen. Durch diese Software hätte z.B. der Anschlag auf das WTC vorrausgesagt und dadurch höchstwahrscheinlich verhindert werden können.

Die Herstellerfirma hofft nun auf die Kooperation von Firmen, damit diese ihre privaten Informationen in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Nachteil dieses Systems sind die hohen Kosten und der enorme Aufwand, um die Datenbanken zu vereinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jimi14
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Anschlag, Software
Quelle: www.newscientist.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?