02.10.01 23:02 Uhr
 404
 

Software um Anschläge vorauszusehen

In den USA wird eine intelligente Analyse Software 'Knowledge Aided Retrieval in Activity Context' entwickelt, welche weitere Terroranschläge voraussehen und damit verhindern soll.

Sie bezieht Daten aus privaten wie auch öffentlichen Datenbanken und soll dadurch Muster in den Anschlägen erkennen. Durch diese Software hätte z.B. der Anschlag auf das WTC vorrausgesagt und dadurch höchstwahrscheinlich verhindert werden können.

Die Herstellerfirma hofft nun auf die Kooperation von Firmen, damit diese ihre privaten Informationen in den Dienst der Allgemeinheit stellen. Nachteil dieses Systems sind die hohen Kosten und der enorme Aufwand, um die Datenbanken zu vereinen.


WebReporter: jimi14
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Anschlag, Software
Quelle: www.newscientist.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?