02.10.01 22:48 Uhr
 17
 

Handystrahlung - Großteil der Bürger hält sich für schlecht beraten

Stuttgart - Viele haben bereits über die Gefahren von Handystrahlung gehört. Die Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg hat nun in einer Umfrage eine große Lücke aufgetan.

Nur 25% der Befragten seien mit der Bericherstattung der Medien und der Wissenschaftler zufrieden. 19% halten die Strahlung von Masten für gefährlich und nur 3,5% fühlen sich durch die Abstrahlung der Mobilfunkgeräte direkt betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy, Bürger, Großteil
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Zwei Jugendliche nach tödlichem Messerangriff festgenommen
Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?