02.10.01 22:45 Uhr
 18
 

In Afghanistan inhaftierte Deutsche leben

Von den vier deutschen Mitarbeiter von 'Shelter Now', die in Afghanistan festgehalten werden, gibt es nach Angaben der ARD Lebenszeichen.

Die vier Deutschen haben vier Briefe nach Deutschland gefaxt. In zwei von den vier Briefen steht, dass sie keinen Kontakt zur Außenwelt haben und sie mit der Ungewissheit leben, nicht lebend dort herauszukommen.

Zudem werden noch zwei US-Bürger und zwei Australier wegen Missionierung in Afghanistan festgehalten.
Am obersten Gerichtshof von Afghanistan läuft derzeit ein Prozess gegen die 'Entwicklungshelfer'.


WebReporter: Derminator
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Haft, Afghanistan
Quelle: www.reuters.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?