02.10.01 22:29 Uhr
 7
 

Ministeriumszufahrt von Greenpeace blockiert

Mit einem Container mit Maiskolben haben Greenpeacemitglieder am Montag die Einfahrt des Bonner Gesundheitsministeriums blockiert.

Die Maiskolben stammen von einem Feld, das sich gleich neben einem Versuchsfeld befindet, an dem genmanipulierter Mais angebaut wurde.

Die Greenpeace Mitglieder bemerkten, dass sich das genmanipulierte Feld zu nah an dem anderen Feld befindet und forderten, die Versuchsfelder in Deutschland genaueren Überprüfungen zu unterziehen.


WebReporter: hc
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Minister, Greenpeace, Ministerium
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?