02.10.01 21:16 Uhr
 1.224
 

Privatflugzeug von Kampfflugzeug zur Landung gezwungen

In Frankreich wurde ein deutsches Privatflugzeug auf dem Weg nach Avignon von einem Mirage-Jet über Lyon abgefangen und zum Landen gezwungen.

Die Polizei lies mitteilen, dass sich das Flugzeug in einem verbotenen Flugbezirk aufgehalten habe.
Das Verbot für den Bereich wurde nach dem WTC-Attentat verhängt.

Dem Piloten kann wegen zivilem und militärischem Verstoß gegen die Flugregeln die Fluglizenz entzogen werden.
Die Maschine durfte nach dem Zwischenfall weiterfliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derminator
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kampf, Landung, Kampfflugzeug
Quelle: www.neue-oz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma
Für Futter gehalten: Seelöwe zerrt in Kanada kleines Mädchen in Wasser
"Church of Satan" will nicht mit Donald Trump in Verbindung gebracht werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?