02.10.01 21:04 Uhr
 112
 

Generika von Industrie gefürchtet

Nachahmerprodukte von verschiedenen Arzneien, sogenannte Generika, sorgen derzeit für viel Aufregung bei den grossen Pharmakonzernen, verbunden mit den neuen Plänen von Gesundheitsministerin Schmidt.

Von den Herstellern der Generika werden großzügige Rabatte an Apotheken verteilt, so gibt es z.B. häufig zwei Produkte zum Preis von einem. Dies bringt den Nachahmern natürlich enorme Wettbewerbsvorteile.

Die Apotheker rechnen natürlich zwei verkaufte Exemplare mit den Krankenkassen ab, wodurch denen natürlich auch grosser Schaden entsteht, während die Apotheker grosse Gewinne mit dieser Methode einfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timtos
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Industrie
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?