02.10.01 21:04 Uhr
 112
 

Generika von Industrie gefürchtet

Nachahmerprodukte von verschiedenen Arzneien, sogenannte Generika, sorgen derzeit für viel Aufregung bei den grossen Pharmakonzernen, verbunden mit den neuen Plänen von Gesundheitsministerin Schmidt.

Von den Herstellern der Generika werden großzügige Rabatte an Apotheken verteilt, so gibt es z.B. häufig zwei Produkte zum Preis von einem. Dies bringt den Nachahmern natürlich enorme Wettbewerbsvorteile.

Die Apotheker rechnen natürlich zwei verkaufte Exemplare mit den Krankenkassen ab, wodurch denen natürlich auch grosser Schaden entsteht, während die Apotheker grosse Gewinne mit dieser Methode einfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timtos
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Industrie
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?