02.10.01 21:04 Uhr
 112
 

Generika von Industrie gefürchtet

Nachahmerprodukte von verschiedenen Arzneien, sogenannte Generika, sorgen derzeit für viel Aufregung bei den grossen Pharmakonzernen, verbunden mit den neuen Plänen von Gesundheitsministerin Schmidt.

Von den Herstellern der Generika werden großzügige Rabatte an Apotheken verteilt, so gibt es z.B. häufig zwei Produkte zum Preis von einem. Dies bringt den Nachahmern natürlich enorme Wettbewerbsvorteile.

Die Apotheker rechnen natürlich zwei verkaufte Exemplare mit den Krankenkassen ab, wodurch denen natürlich auch grosser Schaden entsteht, während die Apotheker grosse Gewinne mit dieser Methode einfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timtos
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Industrie
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?