02.10.01 19:25 Uhr
 13
 

Mensch und Maschine untermauert 2001er-Prognose

Die Mensch und Maschine Software AG gab bekannt, dass der Gründer und Vorstandsvorsitzende Adi Drotleff außerbörslich ein Paket von 270.000 MuM-Aktien aus seinem Familienkreis erworben hat.

Insgesamt hat Drotleff damit in den vergangenen 12 Monaten fast 400.000 Aktien aus dem Markt genommen und dadurch seinen Anteil auf ca. 2,8 Mio Aktien aufgestockt, so das Unternehmen. Er hält jetzt knapp 63 Prozent der Anteilsscheine, der Rest ist breit gestreut.

Eigenen Angaben zufolge soll die Übertragung der Aktien in den persönlichen Besitz von Drotleff zeigen, dass der Unternehmer von der langfristigen Performance des Unternehmen fest überzeugt ist. Darüber hinaus teilte das Unternehmen mit, dass obwohl die 2001er-Planung mit 50 Prozent Ergebnissteigerung auf 0,55 Euro/Aktie sehr ambitioniert sei, der bisherige Geschäftsverlauf diese Prognose klar untermauere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mensch, Prognose, Maschine
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?