02.10.01 18:49 Uhr
 2.625
 

"Shoot bin Laden": Egoshooter Unreal und Quake3 mit Terroristen Skins

Als Frustreaktion auf den Anschlag in den USA hat ein Mitarbeiter der Firma 'cyberextrude.com' in seinem Egoshooter einem lebensechten Osama bin Laden Kopf, den Skin auf einen der Spielefiguren gesetzt.

Dieser Skin wurde zuerst nur an Freunde verschickt, per Email. Doch die Nachfrage stieg stetig an, und so hat sich cyberdextrude.com entschlossen den Skin zum Download freizugeben.

Jarry Gardner, Chef von cyberdextrude, betonte ausdrücklich dass man mit dem Skin (für Unreal und Quake3) kein Geld verdienen wolle, noch sei es eine Marktstrategie. Einen Skin mit Bushs Kopf, soll es aber nicht geben.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Terror, Laden, Terrorist, Unreal, Ego-Shooter
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Junge Zuschauer kritisieren alte Sitcom "Friends"
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?