02.10.01 18:24 Uhr
 14
 

Nach Terroranschlag in Kaschmir: Indien klagt Pakistan an.

'Es gebe Grenzen für die indische Geduld' schrieb der indische Regierungschef Atal Behari am Dienstag in einem Brief an Bush. 'Und dies solle Pakistan einsehen', schrieb er weiter. Pakistan hatte Dienstag den Anschlag verurteilt.

Bei dem Anschlag war ein mit Sprengstoff beladener PKW in das Tor des Regionalparlaments gefahren. 42 Menschen wurden durch die Explosion und die anschließende Schießerei in den Tod gerissen. 4 militante Moslems, 5 Zivilisten und 33 Soldaten.

Zu dem Anschlag bekannt hatte sich Jaish-e- Mohammed, eine Untergrundgruppe, die ihre Basis in Pakistan hat. Zumindest laut indischen Angaben.


WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Indien, Pakistan, Terroranschlag
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000-Euro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?