02.10.01 18:12 Uhr
 137
 

„Kölner Theaterhaus“ von Kirche wegen Religionsbeschimpfung angezeigt

Wegen des Stückes 'Corpus Christi' fühlte sich das Erzbistum Köln gezwungen das 'Kölner Theaterhaus' anzuzeigen.


Das Kölner Erzbistum entschied sich zu diesem Schritt, da sich viel gläubige Menschen in ihren religiösen Gefühlen zutiefst verletzt fühlen.

1999 wurde hatte sich bereits die Bischofskonferenz negativ über diese Aufführung geäußert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Theater, Religion
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?