02.10.01 18:12 Uhr
 137
 

„Kölner Theaterhaus“ von Kirche wegen Religionsbeschimpfung angezeigt

Wegen des Stückes 'Corpus Christi' fühlte sich das Erzbistum Köln gezwungen das 'Kölner Theaterhaus' anzuzeigen.


Das Kölner Erzbistum entschied sich zu diesem Schritt, da sich viel gläubige Menschen in ihren religiösen Gefühlen zutiefst verletzt fühlen.

1999 wurde hatte sich bereits die Bischofskonferenz negativ über diese Aufführung geäußert.


WebReporter: Flolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Theater, Religion
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?