02.10.01 18:08 Uhr
 5
 

Geschäftszahlen bei Borussia Dortmund

Die Borussia Dortmund GmbH legte heute ihre Abschlussdaten für das Geschäftsjahr 2000/2001 zum 30.06. vor. Hiernach erreichte die Konzerngesamtleistung 114,6 Mio. Euro, ein Anstieg von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. den Börsengang stieg das Eigenkapital inder Konzernbilanz auf 148,8 Mio. Euro nach 16,2 Mio. Euro im Vorjahr.

Das Ergebnis wird durch die einmaligen IPO-Kosten in Höhe von rund 7,67 Mio. Euro sowie das Vorhalten des Profikaders trotz fehlender Umsätze aus der Teilnahme an europäischen Fußballwettbewerben belastet.

Das Ergebnis vor Steuern der KGaA beläuft sich auf -9,0 Mio. Euro nach +2,4 Mio. Euro im Vorjahr. Damit ist das erzielte Ergebnis um rund 3,0 Mio. Euro besser als in der internen Planung erwartet. Der Konzern weist ein Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) von 14,5 Mio. Euro aus. Bei Eliminierung der IPO-Kosten erhöht sich dieser Betrag auf knapp 22,2 Mio. Euro nach 20,4 Mio. Euro im Vorjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dortmund, Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?