02.10.01 17:54 Uhr
 26
 

Versinkt der Ex-Stasi-Verein BFC Dynamo in der Bedeutungslosigkeit?

Nach einem Bericht der Zeitschrift 'Kicker' droht dem 10-fachen DDR-Fussball-Meister die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens am 01. November 2001, da die finanzielle Lage des Vereins offenbar schlimmer ist als bisher bekannt.

Hauptursache dafür scheinen die schlechten Ergebnisse des Hauptsponsors Lipro AG am Aktienmarkt zu sein. Auch der Weggang zahlreicher Stammspieler beim Oberligaverein Nordost konnte den Verlust nicht kompensieren.

Differenzen gibt es auch im Präsidium des Klubs, Präsidentin Seidel-Kalmutzki trat bereits im Juni zurück. Für den BFC könnte die derzeitige Krise in der Endkonsequenz einen Zwangsabstieg in die Verbandsliga bedeuten.


WebReporter: masusrb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ex, Verein, Stasi, Bedeutung, Bedeutungslosigkeit
Quelle: www.super-illu.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?