02.10.01 17:32 Uhr
 2
 

News Corp. warnt vor niedrigerem Wachstum

Der kanadische Medienkonzern News Corp. warnte heute vor geringer als erwarteten Ergebnissen im Fiskaljahr 2002.

Auf Grund der Terroranschläge und den daraus entstandenen Schäden rechnet der Konzern nun mit einem Anstieg der operativen Gewinne im Fiskaljahr 2002, welche vom hohen einstelligen bis zum niedrigen zweistelligen Prozentbereich reichen. Zuvor ging das Unternehmen noch von einem Wachstum im Bereich um 20 Prozent aus.

Man begründet die Warnung hauptsächlich mit dem schwachen Werbemarkt, welcher durch die Terroranschläge noch zusätzlich belastet wurde. Darüber erlitt der Konzern an den Tagen nach den Angriffen durch die ununterbrochene Berichterstattung erhebliche Einbußen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wachstum, Wachs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?