02.10.01 17:32 Uhr
 2
 

News Corp. warnt vor niedrigerem Wachstum

Der kanadische Medienkonzern News Corp. warnte heute vor geringer als erwarteten Ergebnissen im Fiskaljahr 2002.

Auf Grund der Terroranschläge und den daraus entstandenen Schäden rechnet der Konzern nun mit einem Anstieg der operativen Gewinne im Fiskaljahr 2002, welche vom hohen einstelligen bis zum niedrigen zweistelligen Prozentbereich reichen. Zuvor ging das Unternehmen noch von einem Wachstum im Bereich um 20 Prozent aus.

Man begründet die Warnung hauptsächlich mit dem schwachen Werbemarkt, welcher durch die Terroranschläge noch zusätzlich belastet wurde. Darüber erlitt der Konzern an den Tagen nach den Angriffen durch die ununterbrochene Berichterstattung erhebliche Einbußen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wachstum, Wachs
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?