02.10.01 17:23 Uhr
 23
 

Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt: Polizei vermutet Mord

Nachdem in der Nacht zum Montag die bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche einer Frau in einem brennenden Auto gefunden wurde ( SN berichtete), vermutet die Polizei ein Gewaltverbrechen.

Das Fahrzeug, ein Ford Ka ist zuvor in Laatzen entwendet worden. Da keinerlei Unfallspuren festgestellt werden konnten, glaubt die Polizei, das es vorsätzlich in Brand gesteckt wurde. Es ist noch unklar, ob das Opfer ermordet wurde.

Das die Frau das Auto gestohlen hat und Selbstmord beging, halten die Ermittler für unwahrscheinlich. Die Obduktion ergab das das Opfer an einer Rauchvergiftung starb. Es wurden keinerlei Spuren von Gewalteinwirkung festgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Feuer
Quelle: www.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?