02.10.01 17:23 Uhr
 23
 

Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt: Polizei vermutet Mord

Nachdem in der Nacht zum Montag die bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche einer Frau in einem brennenden Auto gefunden wurde ( SN berichtete), vermutet die Polizei ein Gewaltverbrechen.

Das Fahrzeug, ein Ford Ka ist zuvor in Laatzen entwendet worden. Da keinerlei Unfallspuren festgestellt werden konnten, glaubt die Polizei, das es vorsätzlich in Brand gesteckt wurde. Es ist noch unklar, ob das Opfer ermordet wurde.

Das die Frau das Auto gestohlen hat und Selbstmord beging, halten die Ermittler für unwahrscheinlich. Die Obduktion ergab das das Opfer an einer Rauchvergiftung starb. Es wurden keinerlei Spuren von Gewalteinwirkung festgestellt.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Feuer
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?