02.10.01 17:21 Uhr
 41
 

Premier Blair: "Keine Alternative zu einer militärischen Antwort"

SN berichtete bereits, dass vorab der heutigen Rede des britischen Prmierministers Blair auf dem Labour-Parteitag Zitate aufgetaucht sind. Hierbei wurde bekannt, dass es keine weiteren Verhandlungen mehr mit dem Taliban geben wird.

Nun hat Blair auf dem Partei-Tag in Brighton betont, dass die Taliban ihre Chancen vergeben haben, den Drahtzieher der Anschläge in den USA, Bin Laden, auszuliefern. Ein Militärschlag seitens der Anti-Terror-Koalition sei nun unausweichlich.

Man werde nun mit der Offensive auf militärische Einrichtungen der Taliban und Stellungen Bin Ladens in Afghanistan beginnen, so Blair. Dabei versuche man die Angriffe zielgerecht zu gestalten, so dass möglichst wenig Zivilisten betroffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Premier, Alter, Alternative, Antwort, Alternativ
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?