02.10.01 16:39 Uhr
 314
 

Längeres Leben durch 'böses' Cholesterin

Eine Studie der Universität von Hawaii ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Cholesterin bei über 75-Jährigen eine lebensverlängernde Wirkung hat. Dazu wurden bis zu 20 Jahre lang die Cholesterinwerte von 3572 Männern im Alter von 71 bis 93 beobachtet.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass die Testpersonen mit niedrigen Cholesterinwerten eine höhere Sterblichkeitsrate aufwiesen. Dies steht im Widerspruch zu den Ergebnissen aller bisheriger Studien mit jüngeren Probanden.

Die Studie stellt nun die unbedingte medikamentöse Senkung des Cholesterinspiegels bei Patienten höheren Alters in Frage. Eine kostenintensive Behandlung würde für die betreffenden Personen wenig Nutzen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: plumi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben
Quelle: ww1.meome.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?