02.10.01 16:25 Uhr
 80
 

Internet-Zensur: Informationen verschwinden aus Angst vor Terror

Die Fülle an Informationen auf Webseiten von US-Unternehmen sowie US-Behörden ist in der letzten Zeit stark zurück gegangen, berichtet die 'Denver Post'. Viele der abrufbaren Informationen werden gelöscht oder zurückgehalten.

Die Unternehmen und Behörden ergreifen diese Maßnahmen aus Angst vor Terror. Außerdem sollen so Terroristen weniger Informationen über eventuell verwundbare Ziele in den USA erhalten.

Vor allem das FBI warnt und fordert die Firmen und Behörden auf, diese Maßnahmen zu ergreifen. So wird das die FAA (amerikanische Luftfahrtbehörde) einige seiner Datenbanken aus dem Netz nehmen.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Terror, Angst, Info, Zensur
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?