02.10.01 15:54 Uhr
 77
 

Durchsuchungen bei der Bild-Zeitung - SPD droht mit Konsequenzen

Nach der Durchsuchung der Redaktionsräume der Bild-Zeitung in Dresden kündigte der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende Thomas Jurk Konsequenzen an: 'Den Anschlag auf die Pressefreiheit in Sachsen werden wir nicht hinnehmen'.

Der Justizminister Manfred Kolbe trage dafür 'die politische Verantwortung' und habe damit 'die Kleinkariertheit der Justiz unter Beweis gestellt'.

Am letzten Freitag waren die Redaktionsräume der Bild-Zeitung in Dresden durchsucht worden, da man gehofft hatte den Namen eines Informanden zu finden, der Bild mit Informationen über einen Umweltskandal versorgt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, SPD, Zeitung, Konsequenz, Durchsuchung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Mithäftlinge boten Fotos von Uli Hoeneß zum Verkauf an
Michael Schumachers Ex-Manager kritisiert Familie: "Sagen nicht volle Wahrheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?