02.10.01 15:50 Uhr
 1
 

Bristol-Myers kauft Pharma-Bereich von DuPont

Der Medikamenten-Hersteller Bristol-Myers Squibb Co. hat die Akquisition der Pharma-Sparte von DuPont Co. abgeschlossen. Das Unternehmen übernimmt u.a. das AIDS-Medikament Sustiva und das Präparat Coumadin zur Auslösung von Blutgerinnsel.

Die Übernahme wurde bereits am 07. Juli angekündigt. Der Kaufpreis von 7,8 Mrd. Dollar wird bar entrichtet.

Bristol-Myers erwartet Forschungsabschreibungen und Restrukturierungsausgaben zwischen 2,0 Mrd. bis 3,0 Mrd. Dollar. Die Übernahme verringere 2002 den Gewinn je Aktie um bis zu 3 Cents, in 2003 steigere sie dann den Gewinn um 6 bis 8 Cents je Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Patrioten"ins Krankenhaus getreten
Deutsche: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen:
Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?