02.10.01 15:47 Uhr
 24
 

Homo Ehe für 100 Euro

Standesamtlich heiraten können Schwule und Lesben noch nicht in Bayern aber ihnen steht der Weg zum Notar frei, wo sie ihre Lebenspartnerschaft besiegeln können. Und diese Anliegen durchzubringen bedarf es nur eine kleinen Gebühr von 100 Euro.

Die Kosten sind nur für den arbeitstechnischen Aufwand des Notars gedacht. Dieser bewahrt dann die Register über die gleichgeschlechtlich eingetragenden auch bei sich auf.

Bayern reagiert mit dieser Aktion auf den Vorwurf man habe sich nicht an die gesetzlichen Bestimmungen gehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mrplow-mathes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, 100, Ehe
Quelle: www.eurogay.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?