02.10.01 14:40 Uhr
 4.201
 

Ein Wunder, das keine Hoffnung macht: Katze aus WTC-Trümmern geborgen

Sie überlebte 18 Tage lang in den Trümmern des World Trade Centers und ihre Rettung wird als Wunder bezeichnet - doch dieses Wunder macht weder Rettern noch Angehörigen Hoffnung: Denn Precious ist eine Katze.

Unter herabgestürzten Trümmern der WTC-Türme begraben, wurde das Tier auf dem Dach eines gegenüberliegenden Appartementhauses geborgen, völlig erschöpft und verschreckt, mit Augenverletzungen, verbrannten Pfoten und einer Rauchvergiftung.

Die Besitzer waren nicht in der Stadt, als das Unglück geschah und hatten die Perser-Katze, die nur in der Wohnung gelebt hatte, bereits aufgegeben. Total verängstigt, gelang es erst einem Rettungshund das Tier in die Arme der Retter zu befördern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katze, Hoffnung, Wunder, Wunde, Trümmer
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) begeht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?