02.10.01 14:02 Uhr
 646
 

Reise-TV nur "Bauernfängerei" ?

Ein Professor für Tourismuswirtschaft bezeichnet Reise-TV Kanäle als Flops.
Der Mann, der selbst einmal im Vorstand
der TUI war, behauptet, dass monatlich
weniger als 1000 Reisen über dieses Medium verkauft werden.

Lohnen würde sich das ganze erst bei Tagesumsätzen von etwa einer Million DM.
Zuspruch und Beweise für seine Behauptungen findet der für die Fachhochschule Harz tätige Professor bei der Universität Trier.


Dort kam man nämlich zu dem Ergebnis, dass die Reichweite der Reisesender zwar bei etwa 12 Millionen Haushalten liegt, man jedoch nur wenige 10000 erreicht. Bei diesen handelt sich dann meist sogar um die falsche Zielgruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PeterA
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Reise, Bauer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikanerin und Transgender Caitlyn Jenner nennt Trump-Erlass "Desaster"
"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Fußball: Premier-League-Meister Leicester City kündigt Trainer Claudio Ranieri
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?