02.10.01 12:35 Uhr
 114
 

Keiner will Spenden

Die Bevölkerung zeigt keine Bemühungen, sich für die afghanische Kinder einzusetzen und Geld zu spenden. Unicef hat daraufhin 2 Millionen DM sofort zur Verfügung gestellt.

Die Gründe dafür sieht der Unicef-Sprecher in der mangelnden Fernsehberichterstattung. Die nationalen Mitarbeiter von Unicef haben starke Beschränkungen in der Berichterstattung und werden dadurch sehr stark behindert.

Dabei bleibt nicht mehr viel Zeit für die Spenden, denn in einigen Wochen setzt der Winter ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: voodoo1234
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spende
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?