02.10.01 12:05 Uhr
 110
 

Kaschmir Selbstmordattentat: Indien macht Pakistan mitverantwortlich

Wie SN berichtete, verübte gestern ein extremistischer Moslem ein Selbstmordattentat in der indischen Provinz Kaschmir, bei dem 42 Menschen ums Leben kamen.

Das Regierungsoberhaupt Indiens, Atal Behari Vajpayee, macht nun in einem Schreiben an den amerikanischen Präsidenten George Bush, Pakistan dafür mitverantwortlich.

In Kaschmir wollen radikale moslemische Gruppen mit Gewalt dafür sorgen, dass der indische Bereich dieser Provinz an Pakistan angegliedert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Selbstmord, Pakistan
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab