02.10.01 11:38 Uhr
 26
 

Wenn Nachbarn sich streiten - seltenes Cello mußte daran glauben

In Moskau ist ein heftiger Streit unter Nachbarn ausgeartet - warum sich der Cellist und das Geheimdienst-Mitglied gestritten haben ist unklar. Daran musste ein extrem seltenes und sehr teures Cello, das im Besitz der russischen Regierung ist, glauben.

Der Agent hat in seiner Wut mehrfach gegen den Geigenkasten nebst Instrument getreten und es dabei stark beschädigt. Zwar ist eine Reparatur möglich, nach Angaben des Cellisten wird das Cello aber niemals den ursprünglichen Klang wieder haben.

Das Cello ist über 385 Jahre alt und war umgerechnet über 500.000 DM wert. Es wurde seinerzeit vom bekannten italienischen Hersteller Pietro Guarneri erbaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nachbar
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal
London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Korruptionskampf: Regensburg möchte "Transparency International" beitreten
Landshut: Stadt klagt gegen Malermeister wegen knallgrüner Wand - Verunstaltung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?