02.10.01 11:07 Uhr
 86
 

Falscher Häftling aufgeflogen, jetzt droht ihm Gefängnis

Ein Unternehmer aus dem südungarischen Pecs, der wegen Betruges zu anderthalb Jahren Gefängnis verurteilt worden war, hatte einen abgebrannten Mann angeheuert, seine Haftstrafe abzusitzen.

Kurz vor Ablauf der Haftstrafe erzählte der Miethäftling diese Geschichte jedoch einem weiteren Inhaftierten und die ganze Geschichte kam heraus.

Jetzt bekommt er eine richtige Anzeige wegen Dokumentenfälschung. Der Unternehmer, der den Mann angeheuert hatte, ist flüchtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Häftling
Quelle: www2.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?