02.10.01 10:51 Uhr
 3
 

Concept! AG zentralisiert Unternehmensstruktur

Die Concept! AG fährt mit der Zentralisierung ihrer deutschen Standorte fort. Das Unternehmen, einer der führenden deutschen Interactive-Dienstleister, zieht sich vom Standort München zurück.

Die Niederlassung in Warschau wird vom dortigen Management übernommen und unter dem Markennamen Concept! in Eigenverantwortung weitergeführt. Ziel dieser weiteren Reorganisationsmaßnahmen ist die nachhaltige Anpassung der Kapazitäten sowie im Kernmarkt Deutschland die Konzentration auf die bestehenden großen Standorte.

„Die Tatsache, dass wir noch über annähernd 90 Mio. Euro liquide Mittel verfügen, ist für uns kein Grund, uns auszuruhen. Die Profitabilität unseres Geschäftsmodells besitzt für uns oberste Priorität und wir ergreifen die notwendigen Maßnahmen, um diese für unser Unternehmen wieder zu erreichen“, erklärt Sven Bornemann, Vorstandsvorsitzender der Concept! AG. „Wir gehen nach wie vor davon aus, dass der Markt für Internet-Anwendungen aufgrund der großen strategischen Relevanz eine große Zukunft hat und mittel- und langfristig erhebliche Wachstumsperspektiven bietet. Für das vierte Quartal erwarten wir eine weitere Marktbelebung“, so Bornemann weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Concept
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?