02.10.01 10:40 Uhr
 26
 

F1: Fahrer spenden für Terroropfer, jeder kann ein Teil dazu beitragen

Die Fahrer der Formel 1 haben am vergangenen Wochenende damit begonnen Helme und Rennanzüge zu sammeln, die versteigert werden sollen. Mit dem Erlös sollen die Kinder der Opfer der Terroranschläge unterstützt werden.

Bisher haben z.B. Michael Schumacher seinen Halm vom US-Grand Prix und Mika Häkkinen seinen Rennanzug zur Verfügung gestellt. Weitere Teile sollen nach dem Rennen in Suzuka folgen.

'Das ist eine große Geste der Fahrer. Jetzt haben die Formel-1-Fans auf der ganzen Welt die Möglichkeit, durch ihre Gelder bei der Auktion den Hinterbliebenen zu helfen', so Tony George, Besitzer der Strecke in Indianapolis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Terror, Fahrer, Teil
Quelle: www.f1welt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"
Sophia Thomalla nun wohl mit Gwen Stefanis Ex-Mann liiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?