02.10.01 10:36 Uhr
 150
 

F1: Frentzen hatte viel Spass beim US-Grand-Prix

Nach eigenen Aussagen hat das Rennen in den USA am vergangenen Wochenende viel Spass bereitet. Zum einen zeigte er sich sehr zufrieden, was sein Ergebnis betrifft. Es ist als 15. gestartet und am Ende ist er 9. geworden.

Erst gab es den Zweikampf zwischen Frentzen und Trulli, dann folgte ein weiterer mit Verstappen. Probleme habe ihm Button bereitet, an dem er aufgrund seiner zu flachen Flügel nicht vorbeikommen konnte.

Leider habe er das Duell gegen Irvine verloren, was auf früheren Boxenstopp zurück zuführen sei. Als Fazit betonte er, daß ihm das Rennen viel Spass bereitet habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Grand Prix
Quelle: www.f1welt.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?