02.10.01 10:22 Uhr
 14
 

Marie-Luise-Kaschnitz-Preis an Robert Menasse vergeben

In München wurde bekannt gegeben, dass der mit 15.000 Mark dotierte 'Marie-Luise-Kaschnitz-Preis' an den 47-jährigen österreichischen Schriftsteller Robert Menasse vergeben wird.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war vor allem sein jüngster Roman 'Die Vertreibung aus der Hölle'.

Der Marie-Luise-Kaschnitz-Preis wird von der Evangelischen Akademie Tutzing vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?