02.10.01 10:22 Uhr
 14
 

Marie-Luise-Kaschnitz-Preis an Robert Menasse vergeben

In München wurde bekannt gegeben, dass der mit 15.000 Mark dotierte 'Marie-Luise-Kaschnitz-Preis' an den 47-jährigen österreichischen Schriftsteller Robert Menasse vergeben wird.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war vor allem sein jüngster Roman 'Die Vertreibung aus der Hölle'.

Der Marie-Luise-Kaschnitz-Preis wird von der Evangelischen Akademie Tutzing vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Domspatzenskandal: Ex-Bischof sieht keinen Anlass für eine Entschuldigung
Russland verbietet Zeugen Jehovas: Extremistische Vereinigung
Domspatzenskandal: Papst-Bruder soll aus Jähzorn Gebiss verloren haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?