02.10.01 10:22 Uhr
 14
 

Marie-Luise-Kaschnitz-Preis an Robert Menasse vergeben

In München wurde bekannt gegeben, dass der mit 15.000 Mark dotierte 'Marie-Luise-Kaschnitz-Preis' an den 47-jährigen österreichischen Schriftsteller Robert Menasse vergeben wird.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war vor allem sein jüngster Roman 'Die Vertreibung aus der Hölle'.

Der Marie-Luise-Kaschnitz-Preis wird von der Evangelischen Akademie Tutzing vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flolly
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?