02.10.01 10:13 Uhr
 2.230
 

Internetzugang per Satellit nimmt Form an

Der Provider Tiscali hat nun seinen Internetzugang per Satellit freigegeben, interessierte Kunden können sich auf der Website des Providers anmelden. Der Zugang soll per Downstream mindestens 150 kBit/s schaffen, in Zeiten niedriger Auslastung bis zu 400.

Der Vorteil von Internet per Satellit ist, das es auch in entlegenen Ecken eingesetzt werden kann und keinen Rückkanal benötigt. Der Nachteil sind die Kosten, allein die Hardware kostet 1100 DM.

Die Grundgebühr beträgt 126,75 DM, weitere 585 DM entstehen durch die Einrichtung. Da die Preise recht hoch sind, kann man auch eine dreimonatige Probephase ohne Grundgebühr und Hardwarekosten nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: commander-bond
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Satellit, Form
Quelle: www.ct.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?