02.10.01 09:34 Uhr
 62
 

Viertel der Erde von Wüstenausdehnung bedroht

Der Internationale Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD) teilte auf der UN-Wüstenkonferenz ein interessantes aber auch erschreckendes Faktum mit.

Ein Viertel der Erdoberfläche, fast 100 Länder mit rund 1 Mrd. Menschen sind von Wüsten bedroht. Alleine bis heute sind schon 135 Millionen Menschen der Ausbreitung zum Verhängnis geworden.

Die wirtschaftlichen Schäden belaufen sich auf rund 46 Mrd. Euro. Schritte gegen die weitere Ausbreitung wurden bereits eingeleitet. So ratifzierten 176 Staaten ein Dokument gegen die Ausdehnung der öden Landschaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: edage
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Viertel, Wüste
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?