02.10.01 09:01 Uhr
 1.353
 

Sechs Männer lagen erschlagen in Gefängniszelle

Die ostafrikanische Tageszeitung Daily Nation teilte mit, dass in dem Gefängniss der zentralkenianischen Stadt Thika sechs tote Männer entdeckt wurden. Die Zeitung berichtet, dass die Leichen der Männer total entstellt waren.

Die Aussage des zuständigen Polizeisprechers, dass die Häftlinge sich bei einem Streit gegenseitig ermordet haben sollen, wurde von einem Arzt bezweifelt.

Der Arzt stellte fest, dass die Männer durch Schläge mit harten Gegenständen gestorben sind. Einem der Toten wurde sogar ein Auge aus gedrückt. Es ist bekannt, dass die kenianische Polizei oft brutal mit Gefangenen umgeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gefängnis
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Unbekannter begrapscht Studentinnen im Bus
Mit neun Identitäten festgenommen: 18-Jähriger in Wettbüro gefasst
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Unbekannter begrapscht Studentinnen im Bus
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?