02.10.01 07:33 Uhr
 372
 

Poppige Bibel ist in Frankreich Bestseller, Bischöfe zweifeln

Ein französischer Verlag hat 20 namhafte Autoren versammelt um eine moderne Übersetzung des 'Buchs der Bücher' anzufertigen.

Die Sprache wurde modernisiert, auch Satzstruktur und Rhythmus wurden verändert. Jeder Autor setzte seinen eigenen Stil ein.

Die französischen Bischöfe sind noch zurückhaltend mit der offiziellen Genehmigung, nicht aber die französischen Leser: Das Buch ist Nr. 1 in den Sachbuch-Bestsellerlisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankreich, Bibel, Bestseller
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?