02.10.01 06:38 Uhr
 742
 

Ufos landeten im Mittelalter in Europa und hinterließen Nachricht

Die Ufo-Forscherin Georgia Bruni glaubt, dass im Mittelalter Außerirdische in Europa gelandet sind. Sie stützt ihre These auf ein 232 Seiten langes Dokument, das in einer Geheimsprache geschrieben ist und bis heute nicht entschlüsselt werden konnte.

Das mysteriöse Dokument ist 1912 vom US-Amerikaner Wilfred M. Voynich entdeckt worden und beinhaltet Zeichnungen von Blumen die es auf der Erde nicht gibt.

Die Forscherin glaubt, dass in dem Dokument Bilder des Andromeda-Nebels zu sehen sind, in dem schon seit geraumer Zeit Leben vermutet wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Mittel, Mittelalter
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?