02.10.01 06:07 Uhr
 439
 

Japanerin brachte gesundes Kind zur Welt, obwohl Vater Aids hatte

Obwohl der Vater an Aids erkrankt war, hat eine Frau in Japan ein völlig gesundes Kind zur Welt gebracht.

Dazu wurde der Samen des Vaters wurde von Ärzten durch eine Zentrifuge von dem Aidsvirus gelöst. Danach wurde die Eizelle befruchtet.

Ein keines Restrisiko von 1:4000 blieb. Aber es ist alles gut gegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Welt, Japan, Vater, AIDS
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?