01.10.01 23:09 Uhr
 10
 

Neuverhandlungen bei Pilotengehältern möglich

Der Sprecher der Pilotenvereinigung, Georg Fongern, hat bestätigt, dass die Piloten der Lufthansa aufgrund einer Klausel im Mitte des Jahres neu ausgehandelten Tarifvertrag im nächsten Jahr mit bis zu 16 Prozent Lohneinbußen rechnen müssten.

Im Vertrag wurde vereinbart, dass bei ausbleibenden Gewinnen das Erfolgshonorar für die Piloten wegfällt.


Obendrein könnte es bei einer ergeblichen Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation seitens der Lufthansa sogar bei den Festgehältern zu Nachverhandlungen im nächsten Jahr kommen.Unzählige Airlines haben nach den Attentaten ähnliche Probleme.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pilot
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?