01.10.01 23:09 Uhr
 10
 

Neuverhandlungen bei Pilotengehältern möglich

Der Sprecher der Pilotenvereinigung, Georg Fongern, hat bestätigt, dass die Piloten der Lufthansa aufgrund einer Klausel im Mitte des Jahres neu ausgehandelten Tarifvertrag im nächsten Jahr mit bis zu 16 Prozent Lohneinbußen rechnen müssten.

Im Vertrag wurde vereinbart, dass bei ausbleibenden Gewinnen das Erfolgshonorar für die Piloten wegfällt.


Obendrein könnte es bei einer ergeblichen Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation seitens der Lufthansa sogar bei den Festgehältern zu Nachverhandlungen im nächsten Jahr kommen.Unzählige Airlines haben nach den Attentaten ähnliche Probleme.


WebReporter: PeterA
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pilot
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?