01.10.01 21:47 Uhr
 16
 

"Kursk" soll nun gehoben werden - Bergung wahrscheinlich diese Woche

Das russische Atom U-Boot 'Kursk', das im August 2001 gesunken war und 118 Menschen mit in den Tod riss, soll wegen des günstigen Wetters noch in dieser Woche geborgen werden. Die See soll bis zum Ende der Woche ruhig sein.

Die seit 80 Tagen vorbereitete Bergung wird voraussichtlich zehn bis zwölf Stunden dauern und kann am Mittwoch oder Donnerstag beginnen. Sie war eigentlich schon am 15. September geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shortreport
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Woche, Bergung
Quelle: news.onvista.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem - :)
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?