01.10.01 21:30 Uhr
 276
 

Test: Moviejack brennt DVDs auf CDs - aber die Treiber machen Probleme

Chip Online hat das Programm ausgiebig getestet. Das Programm schreibt den Inhalt des Films auf die Festplatte und dann direkt auf eine normal CD. Es gab allerdings Probleme mit den Treibern und ewige Abstürze.

Aber wenn es läuft, dann ist das Programm auch was für Einsteiger ohne große Vorkenntnisse. Einstellungen sind nicht möglich, bis auf die Sprache von mitlaufenden Titeln.

Nach fünf Stunden war der Film 'Hannibal' auf zwei CDs kopiert. Die Qualität war in Ordnung. Die Quelle hält einen download für eine Testversion parat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Problem, Treiber
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?