01.10.01 21:24 Uhr
 4
 

ProQuest wird Erwartungen verfehlen, Aktie -8%

Das amerikanische Verlagsunternehmen ProQuest Co. musste seinen Aktionären heute mitteilen, dass die Umsätze im Gesamtjahr unter den Erwartungen liegen werden. Als Grund führte das Unternehmen neben der wirtschaftlichen Schwäche auch den starken Dollar an.

Der Umsatz im Jahr 2001 soll demnach um 9-10 Prozent ansteigen, was leicht unter den zuvor bekannt gegebenen Erwartungen liegt. Der EBIT-Gewinn soll jedoch weiterhin bei 68-70 Mio. Dollar liegen. Auch im Jahr 2002 erwartet ProQuest weiterhin ein Umsatzwachstum von 9-13 Prozent.

Die Aktie von ProQuest verliert heute 8,5 Prozent auf 30,10 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?