01.10.01 19:36 Uhr
 222
 

Geringes Gewicht bei Senioren verkürzt deren Lebenserwartung

Zwei Studien, eine aus Schweden, eine aus Deutschland, belegen, dass sich Bewegung und entsprechende Ernährung positiv auf die Lebenserwartung auswirken können.

In der schwedischen Studie an 552 Personen, im Alter von durchschnittlich 81 Jahren, litten 33% an Untergewicht.
Hervorgerufen wird dieses Untergewicht durch zu wenig Bewegung und daraus resultierend, ein geringes Verlangen zu essen.

In der deutschen Studie an 490 Personen, im Alter von durchschnittlich 74 Jahren, zeigte sich, dass gewichtigere, ältere Menschen, eine höhere Lebenserwartung haben. Dies resultiert aus der großen Aktivität dieser Menschen.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Senior, Gewicht, Lebenserwartung
Quelle: www.almeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?