01.10.01 18:08 Uhr
 230
 

Jörg Haider will Asylpolitik-Änderung - Kriminelle keine Flüchtlinge

Der österreichische Ministerpräsident (Landeshauptmann) von Kärnten Jörg Haider hat sich nach den Anschlägen in Amerika eindeutig dafür ausgesprochen, dass Kriminellen zukünftig den Status des Flüchtlings aberkannt werden soll.

Er will eine Änderung im Asylrecht erreichen und die Genfer Flüchtlingskonvention verändern.

O-Ton Jörg Haider: Die Flüchtlingskonvention dürfe nicht zum "Feigenblatt für Verbrecher und Terroristen werden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flüchtling, Änderung, Krimi, Jörg Haider, Kriminell
Quelle: www.afp.com


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?