01.10.01 17:57 Uhr
 52
 

Studie beweist es: Gebete helfen bei künstlicher Befruchtung

Wissenschaftler haben in einer mehrjährigen Untersuchungsreihe herausgefunden, dass Beten eine künstliche Befruchtung positiv beeinflußt.

Das Wissenschaftler-Team der Columbia Universität untersuchte zwei Gruppen von Frauen, die sich künstlich befruchten ließen. Für die eine Gruppe beteten auf mehren Kontinenten verstreut Christen für die Frauen.

In dieser Gruppe wurde auch jede zweite Frau schwanger, in der anderen Gruppe ohne Beten nur 20 Prozent der Frauen, also deutlich weniger. Die Forscher wurden bei ihrer Studie von keiner Kirche unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Gebet, Befruchtung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?