01.10.01 17:41 Uhr
 8
 

"Hypotheken-Fusion" deutscher Banken

Die drei großen deutschen Bankhäuser Commerzbank, Dresdner und Deutsche Bank haben ihre Gespräche fortgesetzt, die Hypotheken-Sparten der Bankhäuser miteinander zu verbinden.

Zuletzt hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass die Commerzbank wegen ihrer schlechten Ertragslage aus dem Trio ausscheide und nur noch Dresdner und Deutsche Bank miteinander Gespräche führen würden.

Weiterhin dementierte die Commerzbank, dass 4000 Stellen abgebaut werden. Es bleibe lediglich bei einem Einstellungsstop.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheBigBoss
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Fusion, Hypothek
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?