01.10.01 17:33 Uhr
 104
 

Mordfall "Dennis" - Nicht nur er wurde im Schullandheim missbraucht

Heute sind nun weitere Fälle von sexuellem Missbrauch in Verbindung mit dem Mordfall des 9-jährigen Dennis bekannt geworden. Vor ca. neun Jahren verging sich ein maskierter Mann in Hepstedt an fünf Jungen.

Der Mann wurde nie gefasst, flüchtete durch ein Fenster. Die SoKo 'Dennis' der Polizei hofft nun, dass sie mit Hilfe von Flugzetteln und Plakaten mehr Hinweise erhalten werden. Abgebildet ist dort der kleine Dennis und die Kleidung, die er zuletzt trug.

1995 und 1999 wurden ebenfalls Jungen von einem maskierten Mann missbraucht, wieder unbemerkt. Einziger Hinweis ist nun eine Skizze der Kleidung des Täters, die nach Aussagen einer der Jungen angefertigt wurde.


WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mordfall
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?