01.10.01 17:29 Uhr
 38
 

Finne hielt seinen Bruder für einen Elch und erschoss ihn

Die Party zum Beginn der Elchjagd am letzten Wochenende in Finnland forderte ein Todesopfer. Ein Finne erschoss seinen 21 Jahre alten Bruder, weil er ihn mit einem Elch verwechselte.

Der 21-Jährige hatte sich auf ein Feld begeben, um nach Elchen Ausschau zu halten. Später eintreffende Partygäste, so wie der Bruder des Opfers wußten jedoch nicht, dass sich dieser schon auf dem Feld befand.

Der 21-Jährige trug die obligatorische rote Weste und Kappe, die aufgrund der Dunkelheit nicht mehr gesehen werden konnten.
Daher hielt ihn der Bruder für einen Elch und gab einen Schuß ab.
Herbei gerufene Hilfe erschien jedoch zu spät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bruder, Elch
Quelle: news.excite.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam
Hamburg: Museumsbetreiber hilft Flüchtlingen und deutschen Armen und erntet Hass
Regensburg: Verbrennung menschlicher Überreste in Krematorium - Ermittlungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump attackiert FBI: "Vollständig unfähig"
Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?