01.10.01 17:25 Uhr
 470
 

Neues Urteil: Eintragung im Verkehrszentralregister für 'Vogel zeigen'

Das Pfälzische Oberlandesgericht (OLG) in Zweibrücken hat in einem neuen Urteil festgestellt, dass durch das Zeigen eines Vogels im Straßenverkehr auch ein Eintrag in das Verkehrszentralregister angemessen ist.


Den Richtern des OLG zu Folge, handelt es sich dabei nämlich nicht nur um den Tatsbestand einer Beleidigung, sondern genauso auch um eine Zuwiderhandlung im Straßenverkehr.


Im Verkehrszentralregister stehen alle Einträge mit deren ein Autofahrer in verkehrsrechtlichen Dingen beurteilt werden kann. Laut OLG genügt für einen solchen Eintrag der Zusammenhang des Tatbestandes mit dem Führen eines KFZs.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Urteil, Verkehr, Vogel, Eintrag
Quelle: themen.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?