01.10.01 17:11 Uhr
 31
 

Tod in der Kuhherde: Bäuerin wird tödlich verletzt

Eine Landwirtin wollte im Bereich Weilheim/Bayern am gestrigen Sonntag eine ausgerissene Gruppe von Jungkühen zurück zur Hauptherde treiben, jedoch wurde die Hauptherde dadurch in Bewegung gesetzt.

Die Rinder begannen nun auf die 59-Jährige und eine bei ihr tätige Praktikantin zuzurennen. Sie versuchte noch die Kühe zum Halten zu bringen, jedoch wurde die Landwirtin vom Kopf einer Kuh am Brustbereich getroffen.

Der Notdienst, der sofort herbeigeholt wurde, stellte fest, dass für die Landwirtin jede Hilfe zu spät kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bauer
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?