01.10.01 17:11 Uhr
 31
 

Tod in der Kuhherde: Bäuerin wird tödlich verletzt

Eine Landwirtin wollte im Bereich Weilheim/Bayern am gestrigen Sonntag eine ausgerissene Gruppe von Jungkühen zurück zur Hauptherde treiben, jedoch wurde die Hauptherde dadurch in Bewegung gesetzt.

Die Rinder begannen nun auf die 59-Jährige und eine bei ihr tätige Praktikantin zuzurennen. Sie versuchte noch die Kühe zum Halten zu bringen, jedoch wurde die Landwirtin vom Kopf einer Kuh am Brustbereich getroffen.

Der Notdienst, der sofort herbeigeholt wurde, stellte fest, dass für die Landwirtin jede Hilfe zu spät kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wilddigger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bauer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu: