01.10.01 16:04 Uhr
 545
 

Ehemaliger König will Afghanistan nicht wieder regieren

Der ehemalige König von Afghanistan, Mohammed Zahir Shah, will nicht mehr nach Afghanistan zurückkehren.

Für den Fall, dass die Amerikaner das gegenwärtig regierende Taliban-Regime stürzen, stehe er nicht mehr für eine Regierung zur Verfügung.

Allerdings könne er sich vorstellen, dabei zu helfen, eine neue Regierung in Afghanistan zu etablieren. 'Die Taliban sind nie vom afghanischen Volk gewählt worden und müssen die Regierung abgeben', äußerte sich der ehemalige König.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheBigBoss
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, König
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?